TOPCON PASCAL Synthesis (532 nm)

    Die original PASCAL-Lasertechnologie wurde seit 2006 kontinuierlich zu einem der schnellsten Pattern-Laser auf dem Markt weiterentwickelt. Dieser Dual-Port Pattern-Scanning-Netzhautlaser ist in den Wellenlängen 532 nm und 577 nm verfügbar und wurde für die Integration mit TOPCON und Haag-Streit Spaltlampen entwickelt.

    Andreas Zeller

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • Wellenlänge: 532 nm (grün)
    • Behandlungsdauer ist kürzer und weniger schmerzhaft
    • Subthreshold-Behandlungen und Pattern-Laser-Trabekuloplastie (PLT)
    • Anschluss für Laser-Indirekt-Ophthalmoskop und Endosonden
    • Flexible Konfiguration mit diversen Tischmodellen und Spaltlampen möglich
    • Videoteaching-System
    • 4-Fiber-Beam Delivery System für konstanten Fokus
    • Pattern-Scanning Adapter kompatibel mit Spaltlampen von TOPCON und Haag Streit
    • Hochgeschwindigkeits-Laserscanner ermöglichen eine schnelle Bereitstellung der Pattern
    • 3D-Controller für präzise Bearbeitung von Pattern, Leistungseinstellungen und Laserpositionierung
    • Kompaktes Design, ideal für die Verwendung in einem Ambulatorium oder einem Operationssaal

    https://youtu.be/GncMaX52-4A

    Präzise Laserspots mit Multifasertechnologie

    Ärzte, die mit Pattern-Scanning-Lasern arbeiten berichten immer wieder, dass die Gleichmässigkeit der Laserherde während der Photokoagulation besser ist als bei anderen Lasern. Dies liegt im Wesentlichen an der grösseren Tiefenschärfe des 4-Fiber-Beam Delivery System aller Pattern-Scanning-Laser.

    4-Fiber-Beam Delivery System

    Beim PASCAL gibt es für jede Spotgrösse eine eigene Faser. Im Vergleich zu anderen Lasertechnologien bietet das einzigartige PASCAL-Faserstrahldesign eine gleichmässigere Spotgrösse für jede Behandlung.

    https://youtu.be/vK4WHu24anI

    Kürzere Behandlungszeit, weniger Schädigung

    Die kürzere Pulsdauer (10 ms) des PASCAL Synthesis sorgt im Vergleich mit herkömmlichen Laserbehandlungen für einen schnelleren Arbeitsablauf, weniger Schmerzen, weniger Kollateralschäden und weniger Narbenbildung

    https://youtu.be/nyaEbLzPBQg

    Endpoint Management Software

    Die Endpunktverwaltung (EpM) ist  eine gewebeschonende Laserbehandlung der Netzhaut, die mit einem einzigartigen Algorithmus arbeitet, um die Laserleistung und die Pulsdauer zu regulieren und so die therapeutische Wirkung des Lasers im subvisiblen Bereich zu optimieren.

    Die EpM-Software ermöglicht Subthreshold-Laserbehandlungen mit sogenannten Landmark-Spots, welche die Orientierung während der Behandlung sicherstellen. Diese sehr einfache Subthreshold-Behandlung ist zu 100% reproduzierbar und überlappende Spots gehören der Vergangenheit an.

    Mehr Kontrolle: Die Endpunktverwaltung bietet eine extrem gute Positionierung der Laserspots. Die Algorithmen der EpM-Software führen zu einer uneingeschränkten Kontrolle der Laserdosierung.

    Weniger Unsicherheit: Die EpM-Software garantiert einen hohen Grad an Präzision und Sicherheit.

    Mehr Optionen: Präzise Titrierungsmöglichkeiten mit feinster Abstufung der Laserleistung erlauben viele neue gewebeschonende Behandlungsmöglichkeiten.

    PSLT bei Glaukom-Erkrankungen

    Pattern-Scanning-Laser-Trabekuloplastik (PSLT) ist eine moderne, gewebeschonende Laserbehandlung zur Reduzierung des Augeninnendrucks bei Offenwinkelglaukomen.

    PSLT erlaubt eine schnelle und minimal-traumatische Behandlung, bei der eine Abfolge von Scanpattern auf das trabekuläre Maschenwerk appliziert wird. Die automatische Rotation der Pattern gewährleistet die präzise Platzierung der Behandlungsschritte, ohne Überlappung oder zu grosse Lücken.

    Präzisere Justierung: Die Abstände und Platzierungen der Laserspots folgen einem präzisen und gleichmässigen Pattern ohne Überlappung.

    Geringerer Augeninnendruck: In klinischen Studien wurde eine durchschnittliche Reduktion des IOP um 24% nachgewiesen.

    Geringere Gewebeschädigung: Im Gegensatz zu konventioneller Photokoagulation kann ein Zellheilungsprozess ohne Narbenbildung und koagulative Schäden erreicht werden.

    Postoperative Behandlungsberichte: Detaillierte Zusammenfassung jeder PSLT-Behandlung mit allen Parametern für eine vollständige Dokumentation.

    https://youtu.be/WVsL_lk4nlw

    Bilder

    Technische Daten

    Spezifikationen
    Laser

    Available in 577 nm or 532 nm Optically Pumped Semiconductor (OPSL)

    Patterns

    Single Spot, Array, Triple Arc, Triple Ring, Arc, Line, Circle, Octant, Glaucoma (PLT*)

    Power

    0 - 2000 mW

    Power Control

    3-D Controller and Touch Screen User Interface

    Treatment Pulse Durations

    10 to 1000 ms

    Aim Beam

    635 nm diode

    Aim Beam Power

    Adjustable to <1 mW

    Delivered Spot Size

    50, 100, 200, 400μm

    User Interface

    3-D Controller and Touch Screen Control Panel Display (26.5 cm; 10.5 in)

    Slit Lamp Compatibility

    Haag-Streit 900 BM / BQ, Topcon D7

    Laser Console Dimensions

    Height: 23 cm (9 in)
    Length: 38 cm (15 in)
    Width: 31 cm (12 in)
    Weight: 16 kg (35 lbs)

    Input Power Requirement

    100 - 240 VAC; 50/60Hz 500VA

    Cooling

    TEC / Air Cooled

    Dokumente

    Desinfektionsanleitung für TOPCON-Geräte

    Finden Sie hier die empfohlenen Desinfektionsmittel und weitere nützliche Tipps für eine sichere Desinfektion Ihrer Topcon-Geräte.

    Andreas Zeller