HumanOptics ASPIRA-aA

    HumanOptics ergänzt mit der ASPIRA-aXA und der ASPIRA-aA/-aAY ihr hochwertiges Produktportfolio «made in Germany». Die mit polierfreie und preloaded im SAFELOADER bereitgestellte Linse schafft optimale Bedingungen für eine langfristige pseudophake Sicherheit.

    Ralf Höchst

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • Asphärisches, aberrationsfreies Optikdesign für verbesserte Kontrastempfindlichkeit
    • IOL gefertigt mit polierfreier Sub-Nano-Technologie
    • Produziert in Deutschland beim IOL-Pionier HumanOptics mit 40-jähriger Erfahrung in der IOL-Fertigung
    • 2.0 mm-MICS für die astigmatismusneutrale Implantation
    • 360°-Zellbarriere zur Nachstarprävention
    • Lieferbereich preloaded im SAFELOADER +10.0 bis +30.0
    • Lieferbereich non preloaded -20.0 bis +60.0

    Das IOL-Material MICROCRYL® ist der natürlichen Linse nachempfunden und hat sich im Verlauf von fast zwei Jahrzehnten klinisch bewährt. MICROCRYL ist vollständig glisteningfrei und zeigt eine hervorragende uveale Biokompatibilität. Für den zusätzlichen Schutz der Retina vor kurzwelligem Licht ist die ASPIRA auch mit Blaulichtfilter verfügbar (Version aAY). Die ASPIRA wird nach strengen Gütevorschriften ausschliesslich in Deutschland produziert und bietet so höchste Qualität bei maximaler Produktsicherheit.

    https://youtu.be/qww7Fbl-ZiE

    HumanOptics: Ausgezeichnete Forschungskompetenz und Innovationsfähigkeit

    Die HumanOptics AG wird seit 2016 durch den Stifterverband mit dem Forschungssiegel „Innovation durch Forschung“ ausgezeichnet.

    Mit diesem Siegel attestiert der deutsche Stifterverband die Forschungskompetenz und Innovationsfähigkeit des Unternehmens. Ebenso wird der Impact der Innovationen auf die Zukunftsfähigkeit des Landes als Kriterium in die Bewertung einbezogen. Die besondere Verantwortung, die die HumanOptics AG für Staat und Gesellschaft übernimmt, wird mit der Auszeichnung bereits seit 2016 gewürdigt und wurde 2020 durch die wiederholte Auszeichnung erneut bestätigt.

    Bilder

    Technische Daten

    Information not available

    Dokumente

    Information not available

    Ralf Höchst