Teleon ACUNEX Vario

Die EDOF-IOL von Teleon Surgical aus dem neuen hydrophoben Material ACUNEX und mit C-Schlaufe zeichnen sich aus durch die Glisteningfreiheit, das erfolgreiche Segmentoptik-Design und ausgezeichnete Visusergebnisse.

    Ralf Höchst

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • Hydrophobes Material, durch die FDA als glisteningfrei zertifiziert
    • Erfolgreiches Segmentoptik-Design
    • Hoher Visus im Fern- und Intermediärbereich durch +1.5 dpt Addition (EDOF-Konzept)
    • Gleiche pre- und postoperative Diagnostik wie bei Monofokallinsenpatienten
    • Geringer Aufklärungsaufwand (keine photischen Effekte)

    ACUNEX Vario EDOF-IOL: Brillantes Sehen dank einzigartiger Optik

    Eine exklusive Fusion der bekannten Comfort-EDOF-Optik und dem hybrid-hydrophoben Material der ACUNEX® Intraokularlinsen
    Die ACUNEX® Vario bietet mit der Continuous Transmission Technology einen gegenüber einer monofokalen IOL erweiterten Sehkomfort für brillante Fernsicht mit echtem Zwischenbereich (true varifocal EDOF-Power).
    Zudem ist die weiterentwickelte Segmentoptik ein bewährtes Erfolgskonzept mit weit über 800.000 erfolgreichen Implantationen.

    Product image

    Product image

    Viele Vorteile für Ihre Patienten im Vergleich zu einer Standard-Monofokallinse

    • EDOF (Erweiterte Tiefenschärfe)-Intraokularlinse für einen erweiterten Sehbereich
    • Ausgezeichnete Visusergebnisse im Intermediär- und Fernbereich durch 1,5 dpt. Addition
    • Zumeist keine Computer- oder Gleitsichtbrille mehr notwendig
    • Verbessertes Kontrast- und Dämmerungssehen
    • NoGlis-Technologie zur Vermeidung von störendem Streulicht
    • UV-Filter für eine natürliche Abbildungsqualität und Farbwahrnehmung

    Die richtige Intraokularlinse für jeden Ihrer Routine-Kataraktpatienten

    Die ACUNEX® Vario bedient den Standard-Intraokularlinsen-Patienten besser als bekannte Monofokallinsen!
    5 Gründe dafür:
    1. Optimale Kataraktbehandlung plus Tiefenschärfe im Intermediärbereich (EDOF-Konzept):
    Alltagstätigkeiten, wie die Computerarbeit, das Autofahren, die Bedienung des Mobiltelefons oder das Einkaufen, sind zumeist brillenfrei möglich. Deutliche Steigerung des „post-OP-Wohlfühl- und Zufriedenheitsfaktors" bei den Patienten.
    2. Gleiche Vor- und Nachsorge wie bei Monofokallinsen-Patienten:
    Der Aufwand für die pre- und postoperative Diagnostik unterscheidet sich nicht grundlegend von dem herkömmlicher Standardlinsen.
    3. Geringer Aufklärungsaufwand:
    Es muss keine „Premium-Aufklärung" betrieben werden, da photische Effekte wie bei herkömmlichen„Multifokallinsen" nicht existieren.
    4. Patientenzuzahlung wie bei Premiumlinsen möglich:
    Die Abrechnung erfolgt analog bekannter Zusatznutzen, wie z.B. „Asphärizität" oder „Blau- bzw. Violettlichtfilter" oder sogar "Multifokalität", als Sonderlinse.
    5. Exponentieller Multiplikatoreneffekt:
    Das große Patientenzufriedenheitspotential Ihrer Kataraktpatienten nach der OP garantiert ein hohes Maß an positiver Mundpropaganda und damit „kostenloser" Werbung für Ihre Klinik/Praxis.

    Ein ganz besonderes Patienteninterview:

    Der renommierte Augenchirurg Dr. med. Omid Kermani implantierte die ACUNEX Vario bei seinem eigenen Bruder, der ihm in diesem Video nach der Operation Rede & Antwort steht.

    Bilder

    Dokumente

    ACUNEX Portfolio

    ACUNEX Portfolio

    CRST September 2021 - Just EDOF it

    CRST September 2021 - Just EDOF it

    CRST September 2020

    CRST September 2020

    ACUNEX Vario Prospekt

    ACUNEX Vario Prospekt

    ACUNEX Vario Prospekt

    ACUNEX Vario Prospekt

    Ralf Höchst