TOPCON CA-800

    Der Hornhauttopograph CA-800 ermöglicht eine vollständige diagnostische Auswertung der Hornhautvorderfläche und ist für die professionelle Anpassung von Kontaktlinsen optimal ausgerüstet. Zusätzlich ist ein Keratokonus-Screening (automatisches Grading), eine Analyse des Tränenfilms (BUT) und eine Meibographieanalyse
    des Ober- und Unterlids enthalten.

    Stephanie Felgner

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • Topographie, Fluometrie, Pupillometrie, Meibographie
    • Topographie- und Differenzkarten, 3D-Darstellung
    • Tränenfilmanalyse (BUT) und Keratokonus-Wahrscheinlichkeitsindex
    • Echtzeit-Fluorescein-Bilddarstellung (Foto- und Videoaufnahme)
    • White-to-White-Messung und Zernike-Analyse
    • Kontaktlinsen-Simulationsprogramm
    • Integrierte Kontaktlinsendatenbank und Patientendatenbank

    Präzise Komplettuntersuchung der Hornhautvorderfläche

    Der Hornhauttopograph CA-800 von TOPCON stellt eine umfassende Lösung zur Beurteilung der Hornhautvorderfläche dar. Der CA-800 vermisst automatisch die Hornhaut und ist das ideale Instrument zur professionellen Kontaktlinsenanpassung. Die automatische Messauslösung garantiert eine schnelle und höchst präzise Messung. Der CA-800 macht standardmässig drei Aufnahmen und wählt daraus automatisch die mit den meisten Messpunkten aus. Der CA-800 ist für die Pupillometrie und Fluometrie mit mehreren LEDs ausgerüstet. Um die Kontaktlinsenanpassung zu vervollständigen, beinhaltet der CA-800 die Tränenfilmanalyse (BUT), das automatische Keratokonus-Screening, die Meibographie und eine Zernike-Analyse. Um die Kontaktlinsenanpassung zu vereinfachen, enthält der CA-800 ein Kontaktlinsen-Simulationsprogramm. Die Differenzdarstellung mehrerer Hornhauttopographien ist interessant, um Veränderungen während der Kontaktlinsenanpassung schnell und einfach zu beobachten.

    Fluorometrie

    Der CA-800 verwendet acht eingebaute blaue LEDs zur Erstellung von Fluorescein-Bildern und Echtzeit-Fluorescein-Videos, mit denen die Kontaktlinsenanpassung zu einem Kinderspiel wird. Während der Augenmessung registriert der CA-800 automatisch den für die Anpassung von Kontaktlinsen kritischen Pupillen-Durchmesser. Echtzeit-Fluorescein-Filme helfen dem Augenoptiker bei der Beurteilung der Kontaktlinsen auf der Hornhaut. Der Hornhautzustand kann durch Aufnehmen eines Echtzeit-Fluo-Films ohne eingesetzte Kontaktlinsen beobachtet werden. Der Tränenfilmzustand, eventuelle Hornhautartefakte sowie die Tränenfilm-Aufreisszeit (BUT) können beobachtet werden.
     

    Aufnahmen

    Der CA-800 ist einfach zu bedienen. Die visuelle Augenführung ermöglicht eine schnelle und einfache Ausrichtung und Scharfeinstellung des Auges. An der richtigen Position führt der CA-800 die Messung am Patienten automatisch durch und analysiert dieses sofort.

    Keratokonus-Erkennung

    Mit dem CA-800 werden Anzeichen von Hornhaut-Asymmetrie leicht im Frühstadium erkannt. Nach der Analyse der apikalen Krümmung, des apikalen Gradienten und der Symmetrie der Hornhaut wird ein farblich codierter Keratokonus-Wahrscheinlichkeitsindex (in grün, gelb und rot) erstellt. Mit dem CLMI (Cone Location and Manitude Index = Konuslokalisierungs- und Ausmass-Index) wird es leicht, Keratokonus- und Keratokonus-ähnliche Muster zu erkennen und zu verfolgen.

     

    Zernike-Hornhautanalyse

    Das Zernike-Analysemodul besteht aus 36 Polynomen bis zur 7. Ordnung und bietet eine klare und ausführliche Analyse der Sehsituation. Anhand der Darstellung der Abbildungsfehler bei verschiedenen Pupillengrössen können dem Patienten auf einfache Weise Sehprobleme während der Dämmerung/Nacht erklärt werden. Die Zernike-Analyse ist die Basis zur Berechnung des Ablationsgebiets bei Laserbehandlungen. Der Zernike-Ausdehnungskoeffizient dient zur Erkennung, welche Komponente(n) bis zu welchem Grad die strukturelle Aberration der Hornhaut dominieren.

     

    Vergleichs- und Differenzkarte der Hornhaut

    Mit dem CA-800 lassen sich Topographiekarten aus zwei Untersuchungen vergleichen. Damit wird die Verlaufsbeobachtung und Erfolgsbeurteilung von Operationen durch Vor- und Nach-Analysen möglich. Mit der Differenzkarte kann der Heilungsfortschritt der Hornhaut nach refraktiver Chirurgie verfolgt werden.

    Bei Kontaktlinsenträgern können Änderungen der Hornhautradien durch das Kontaktlinsentragen einfach visuell und quantitativ dargestellt werden.

     

    Pupillometrie

    Der CA-800 ist mit zwei weissen LEDs für dynamische und statische Pupillometrie ausgerüstet. Mit dem CA-800 kann der Nutzer die Position und den Durchmesser der Pupille (von photopischen bis skotopischen Bedingungen) in Bezug auf die Lage der optischen Zone bei Ortho-K-, Laser- und refraktiven chirurgischen Behandlungen prüfen. Dank des dynamischen Pupillometrieverfahrens erhält der Anwender präzise Informationen über die Reaktionszeit und das Kontraktionsverhalten der Pupille.

     

    Analyse der Meibom-Drüsen

    Mit der Infrarot-Beleuchtung des CA-800 können die Meibom-Drüsen am oberen und unteren Augenlid aufgenommen und analysiert werden. Die hintere Blepharitis ist die häufigste Augenlidrand-Erkrankung. Eine MGD (Meibom-Drüsen-Fehlfunktion) kann zu lästiger Augentrockenheit und Augenlid-Entzündung führen. Mit dem CA-800 kann eine MGD leicht beobachtet und mit vorherigen Untersuchungen der Meibom-Drüsen des Patienten verglichen werden.

    Simulation der Kontaktlinsen-Anpassung

    Das integrierte Simulationsprogramm wählt die am besten passenden Modelle aus der mitgelieferten Kontaktlinsen-Datenbank der wichtigsten Hersteller aus (Datenbank aktualisierbar und nach Bedarf anpassbar). Die manuelle Eingabemöglichkeit der Kontaktlinsen-Korrekturwerte erlaubt eine präszise und komplette Empfehlung . Das eingebaute Fluorescein-Bildgebungssystem gibt die volle Kontrolle über die Kontaktlinsen-Position auf dem Auge. Der Vergleich zwischen Kontaktlinsen wird einfach und gewährleistet eine perfekte Anpassung.

    Bilder

    Technische Daten

    Spezifikationen
    Keratoskopkonus

    24 abstandsgleiche Ringe auf einer Sphäre mit 43 Dioptrien

    Analysierte Punkte

    über 100.000

    Messpunkte

    über 6.200

    Erfasstes Gebiet im Bereich der Hornhaut

    Bis zu 9,8mm auf einer Sphäre von 8,00 mm Durchmesser
    (42,2D mit Brechungsindex n=1.3375)

    Dioptrienstärkenbereich

    1D bis 120D

    Erfassungssystem

    Autofokus mit automatischer Erfassung

    Pupillometrie

    Dynamisch, Photopisch, Mesopisch, Skotopisch

    Fluoreszein

    Bild & Video

    Berichtswesen

    Hornhautkarte, Vergleichskarten, Kontaktlinsen, Zernike-Analyse, Pupillometrie, torische Intraokularlinsen, Bildschirmfoto

    Maße und Gewicht

    320mm (B) x 490mm (H) x 470mm (L) Gewicht 15 Kg

    Stromquelle

    100-240V Wechselstrom 47-63 Hz

    Stromverbrauch

    <100VA

    Dokumente

    Desinfektionsanleitung für TOPCON-Geräte

    Finden Sie hier die empfohlenen Desinfektionsmittel und weitere nützliche Tipps für eine sichere Desinfektion Ihrer Topcon-Geräte.

    Stephanie Felgner