TOPCON Chronos

    Mit dem Chronos von TOPCON wird die Refraktion revolutioniert. Das Refraktionssystem kombiniert Autorefraktion, Keratometrie und die subjektive Refraktion. Durch den Sight Pilot wird die subjektive Refraktion automatisiert und spart Zeit. Die einzigartige Kombination ermöglicht eine vollständige subjektive Refraktion auf kleinstem Raum. Chronos beinhaltet alle gängigen Sehtests und ist durch sein innovatives Design flexibel einsetzbar.

    Stephanie Felgner

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • ​​Automatisierte Refraktion durch den Sight Pilot
    • Vollständige binokulare Refraktion in Rekordzeit (3-5 Minuten)
    • Rentabilitätssteigerung durch Zeit- und Platzersparnis
    • Sehr kompaktes Design für kleinste Räume
    • Erhöhter Patientenkomfort (One-Stop-Refraction)
    • Remote Bedienung möglich
    • Unabhängig von der Raumbeleuchtung (hell / dunkel)

    Platzsparend, zeitsparend und leicht delegierbar

    Mit seiner jüngsten Innovation verbindet Topcon objektive und subjektive Refraktion sowie die Sehzeichenprojektion in nur einem Gerät. Das spart mehrere Quadratmeter benötigten Raum, ist schnell und sicher und kann dank innovativster Software leicht im Team delegiert und nach kurzer Einweisung durchgeführt werden. Mit Chronos, dem geführten, automatisierten binokularen Refraktionssystem, bringt Topcon die Refraktion in eine neue Ära.

    https://youtu.be/YP8MA2Uofcc

    Keratometriemessungen, objektive und subjektive Refraktionsbestimmung kombiniert

    Chronos kombiniert die objektive und subjektive Refraktionsbestimmung inklusive Keratometriemessungen. Die in Topcons KR-Serie (Kerato-Refraktometer) bewährte Technologie der rotierenden Prismen macht zudem prismatische Prüfungen auch mit Chronos einfach möglich. Alle Tests zur Ermittlung des bestmöglichen binokularen Sehens können vollautomatisch mit einem Instrument durchgeführt werden: aufgrund der nicht mehr benötigten Mess-Strecke auf nur einem einzigen Quadratmeter, schnell und komfortabel für Patienten, die bislang von dem Know-how des Prüfers abhängig waren und nun unabhängig davon immer die beste und sicherste Messung erhalten.

    Vollautomatische Messungen durchführen ohne Verschlechterung der Qualität

    Der effiziente Ablauf der Refraktionsbestimmung mit Chronos ist immer derselbe und kann manuell oder vollautomatisch durchgeführt werden. Die neue Technologie führt den Anwender durch die Prüfung und garantiert eine optimierte, immer gleichbleibende Qualität der Messung. Der geführte Ablauf der Refraktionsbestimmung macht eine Delegation der Prüfung leicht möglich und schafft zusätzliche Ressourcen. Die schnelle und effiziente Messung schafft Freiräume und Kapazitäten, um sich um zusätzliche oder zeitaufwendigere Untersuchungen kümmern zu können. Die einfache Bedienung gewährleistet eine Sehstärkenbestimmung ohne Wiederholungen und störende Glaswechsel und mit weniger Messvorgängen an unterschiedlichen Geräten. Chronos verfolgt konsequent die Vision von Topcon Healthcare, Augenspezialisten durch die Ausstattung mit intelligenten und effizienten Lösungen eine verbesserte Augengesundheitsvorsorge auf dem heutigen Stand der Technologie möglich zu machen. 

    Ganz einfach und mit jeder Software Messungen durchführen

    In Chronos sind ein binokularer Autorefraktometer und ein Projektionsgerät für die binokulare subjektive Prüfung eingebaut. Die bislang nötige große Refraktionsstrecke samt eventueller Spiegelanordnungen entfällt und der vollausgestattete automatische Phoropter trägt zur schnellen Messung bei. Natürlich wird Chronos remote gesteuert. Die intuitive Bedienung erfolgt über ein Tablet und gewährleistet so den heute geforderten Abstand bei der Messung. Dabei ist es unerheblich, welches Tablet oder welcher Rechner für die Steuerung verwendet wird: Das Betriebssystem von Chronos ist mit allen Softwareversionen kompatibel. Die über Fernbedienung geführte Untersuchung bietet zusätzlich zur Sicherheit einen effizienten Ablauf, da der Bediener basierend auf den Reaktionen des Patienten klare Anweisungen erhält, um die Prüfung stringent innerhalb kürzester Zeit mit einem exakten Ergebnis zu beenden. 

    Der TOPCON Chronos findet überall Platz

    Chronos führt die Refraktionsbestimmung in eine neue Dimension: Das betrifft die Messung, die Ausstattung des Untersuchungsraums sowie der Praxis und auch die Personalplanung. Die bislang nötige große Projektionsfläche im Untersuchungsraum entfällt, Refraktionseinheiten und sonstige Geräte oder Mobiliar werden nicht mehr benötigt: Chronos enthält alle Funktionen für die Refraktionsbestimmung und braucht dazu nicht mehr als den inkludierten höhenverstellbaren Tisch und einen Stuhl für den Patienten. So findet Chronos überall Platz und bietet zusätzliche Möglichkeiten, Augenarztpraxen neu und vielseitig aufzustellen.

    Sight Pilot ist leicht zu bedienen, optimiert Arbeitsabläufe und macht die Delegation der Refraktion möglich

    • Sight Pilot besitzt eine einfache Benutzeroberfläche mit einer Step by Step-Anleitung durch den Refraktionsprozess.
    • Bei jedem Schritt erhält der Bediener Anweisungen, die basierend auf der Reaktion der Patienten, innerhalb weniger Minuten zu einem sicheren Ergebnis führen.

    Distanzierte Refraktion

    Bill Harvey wirft einen Blick auf ein neues Instrument von Topcon, das ein deutliches Potenzial hat, sowohl die Kontaktzeit mit dem Patienten zu minimieren als auch die Fernmessung der Refraktion zu ermöglichen.

     

    Bilder

    Technische Daten

    Technische Daten
    Objektive Messung
    Refraktion Messbereich

    Sphärische Brechkraft -25 D – +22 D ¹ Zylindrische Brechkraft

    Zylindrische Brechkraft Zylindrische Brechkraft

    Zylinderwinkel1° – 180°

    Kornea-Krümmung Messbereich

    Kornea-Krümmungsradius 5.00 mm – 10.00 mm

    Kornea-Brechkraft 67,50 D – 33,75 D (Refraktionsindex der Kornea n=1,3375)

    Minimale Messschritte

    Sphärische/zylindrische Brechkraft 0,12 D

    Winkel der Zylinderachse 1°

    Winkel der Zylinderachse 0,01 mm

    Kornea-Brechkraft 0,12 D

    Anzeige der Messwerte

    Wird auf dem Bildschirm des Steuergerätes (I-Pad etc.) angezeigt

    Anzeige der Messwerte

    2,0 mm

    Minimal messbarer Pupillendurchmesser

    50 mm – 80 mm

    PD Messbereich

      0,5 mm

    Minimaler Messschritt PD
    Subjektive Messung

    Sphärische Brechkraft                                                                                  -18,00 D ≤ Äquivalente sphärische Brechkraft 
    ADD/Zylindrische Brechkraft                                                                    ≤ +18,00 D (*2)
    Diese müssen alle rechts genannten Bedingungen erfüllen. (*4)                 -8,00 D ≤ Zylindrische Brechkraft ≤ 0,00 D (*3)

    Zylinderwinkel 1° – 180°

    Horizontal-Prisma (Varianzbereich für ein Auge) ±15,0 5

    Vertikal-Prisma (Varianzbereich für ein Auge) ±2,5

    Minimale Messschritte

    Sphärische/ADD Brechkraft 0,25 D

    Winkel der Zylinderachse 1°

    Prisma-Brechkraft 0,1

    Weit-/Nah-Punkt Testentfernung kann zwischen 25 cm und 6,096 m eingestellt werden.

    Visus Messbereich (*6)

    0,05 – 1,6

    Chart

    Visus-Test-Chart, Korrektur sphärische Brechkraft Test-Chart, Astigmatismus-Korrektur Test-Chart und binokulare Funktion
    Test-Chart

    Anzeige der Messwerte

    155±15cd/m2

    Aufzeichnung der Messwerte

    Druck mit Thermodrucker/externem Drucker, Datenausgabe

    Messung der Kopfbewegung

    Rechte und linke Richtung Nach innen: -9 mm, nach aussen: +12,5 mm

    Nach oben – nach unten Nach unten: 15 mm, nach oben: 15 mm

    Nach vorne – nach hinten Nach vorne: 20 mm – nach hinten: 20 mm

    Messung der Kopfdrehung

    Konvergenz 17,5° zu Divergenz 8,5° (Zentrum der Augapfel-Torsionsachse)

    Stromquelle

    Spannung (AC): 100–240 V, Frequenz: 50–60 Hz, Leistung: 160 VA

    Abmessungen und Gewicht

    525 mm (H) x 722 mm (B) x 278 mm (T); 31,2 kg (nur Gerät ohne Tisch)

    Dokumente

    1

    2

    3

    Stephanie Felgner