TOPCON SP-1P

    Mit dem Endothelzellmikroskop SP-1P verläuft die Aufnahme der Endothelzellen ebenso vollautomatisch wie die anschliessende Zellanalyse und statistische Auswertung. Die Zellen werden automatisch nach ihrer Form, Grösse und Anzahl analysiert.

    Stephanie Felgner

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • Vollautomatisches Justier- und Messsystem
    • Panorama-Aufnahmemodus
    • 14 periphere Aufnahmepositionen
    • Integrierte Pachymetrie

    Die nächste Generation in der Endothelzell-Fotografie

    Das Topcon Endothelzellmikroskop SP-1P erscheint in einem modernen ergonomischen Design mit innovativen Eigenschaften, welche die Bedienung vielseitig vereinfachen und die Effizienz erhöhen. Ein grosszügiger 10,4 Zoll Monitor, drehbar mit Touch-Screen, macht einen Joystick überflüssig. In alle Richtungen drehbar erleichtert dieses Konzept die Interaktion mit dem Patienten. Durch einfaches Tippen auf den Touch-Screen startet das SP-1P automatisch die Zentrierung, Ausrichtung und Messung. Die gesamte Bedienung und Messung bedarf nur weniger Sekunden und ist auch für ungeübte Anwender leicht durchzuführen. Das SP-1P mit seinem platzsparenden Konzept und der außergewöhnlichen Bedienerfreundlichkeit stellt die einzigartige neue Generation von Spiegelmikroskopen in der Augenarztpraxis dar.

    Panorama-Fotografie Funktion

    Diese Funktion erfasst 3 Bilder aus 3 verschiedenen angrenzenden Arealen. Zentral, nasal und temporal erfasste Bilder werden automatisch zusammengesetzt. Verglichen mit der herkömmlichen Analyse ermöglicht diese Funktion die schnellere und vollständigere Auswertung der Endothelzustände. Besonders nutzvoll ist diese Funktion bei bereits geschädigten Endothelstrukturen, wenn vor allem einzelne Zellen nicht mehr ohne Weiteres zu erfassen sind. Diese Erweiterung der Zellerfassung verbessert die Zuverlässigkeit der Untersuchungsergebnisse.

    Zwei Aufnahmemodi

    Sequenzaufnahme - Vor der Aufnahme können die Patientendaten direkt am System eingegeben werden. Verschiedene Areale der Cornea können jetzt fotografiert werden. Eine Sicherheit dafür, dass alle wichtigen Informationen des Patienten erfasst werden können.

    Free Style Aufnahme - Sofort nach dem Einschalten des Systems können Aufnahmen gemacht werden. Sogar während der Untersuchung können manuell Felderweiterungen oder Wechsel der Zielfelder vorgenommen werden. Die Analyse hierzu folgt unmittelbar.

    Aussagekräftige Analysesoftware und einfache Berichterstattung

    Alle relevanten Werte, wie corneale Dicke, Zelldichte, Koeffizient der Abweichung und Prozent der Hexagonalität der Zellen werden auf dem Monitor angezeigt. Bei Verwendung der Overlay Funktion wechselt die Ansicht von pleomorphischer zu polymegatischer Histrogrammdarstellung. Nach der Aufnahme ist der Bericht fertig zur Ausgabe auf dem Drucker oder zur Übergabe an die Archivierung.

    Bilder

    Technische Daten

    Korneale Endothelzellfotografie
    Fotografische Vergrößerung

    254fach (Kontrollbildschirm)

    Fotografie-Feld

    0,25 x 0,55mm

    Auflösungsleistung

    > 125 Linien/mm

    Fixation

    zentral und peripher

    Korneale Dickenmessung*
    Messbereich

    0,400 - 0,750mm
    Bildschirmanzeige: Anzeige in 0,001mm-Schritten

    Weitere Spezifikationen
    Maße

    286-468mm (Breite) x 445-592mm (Tiefe) x 486-681mm (Höhe)

    Gewicht

    17kg

    Stromquelle

    100-240V AC 50-60Hz

    Leistungseingang

    70-120VA

    *Hornhautdicke wird nur bei Aufnahmen mit zentralem Fixierungsziel gemessen

    Dokumente

    Desinfektionsanleitung für TOPCON-Geräte

    Finden Sie hier die empfohlenen Desinfektionsmittel und weitere nützliche Tipps für eine sichere Desinfektion Ihrer Topcon-Geräte.

    Stephanie Felgner