TOPCON CT-1P

    Mit einem sanften, individuell regulierten Luftstoss führt das Non-Contact-Tonometer CT-1P schnelle und verlässliche Augendruckmessungen durch und kann gleichzeitig die Hornhautdicke messen. Der drehbare Touchscreen macht es zu einem flexiblen und platzsparenden Gerät.

    Stephanie Felgner

    Allgemein

    Hauptmerkmale

    • Vollautomatisches Justier- und Messsystem mit drehbarem Touchscreen
    • Automatische und manuelle Anpassung des IOD an die Hornhautdicke
    • Automatische Luftdruckkontrolle reduziert den Luftstoss individuell auf das Mindestmass
    • Verknüpfung mit externer Patientensoftware möglich
    • Zuverlässigkeitsangabe bei jeder Messung
    • Freie Interaktion mit dem Patienten durch den drehbaren Touchscreen
    • Flexible und platzsparende Raumnutzung
    • Kompaktes ergonomisches Design
    • Integrierter Drucker

    Vollautomatisches Non-Contact-Tonometer

    Ein Tippen auf die Pupillenmitte des Touch-Screen des CT-1P reicht aus, um die Messung automatisch zu starten. Die Werte werden mit den Pachymetrie-Daten abgeglichen und automatisch angepasst. Der sanfte Luftimpuls liefert zuverlässige Resultate inklusive Pachymetrie-Daten. Durch die vollautomatische Messmethode sind die Daten sehr genau und reproduzierbar. Sämtliche Daten können in eine bestehende Patientensoftware übertragen und archiviert werden. Das flexible Bedienfeld macht es möglich, das CT-1P an verschiedenen Orten im Untersuchungszimmer zu platzieren. Durch die kompakten Abmessungen kann es auch bei eingeschränkten Platzverhältnissen optimal bedient werden.

    Flexible und platzsparende Raumnutzung

    Der Touchscreen kann in alle Richtungen gedreht werden. Diese Eigenschaft erleichtert die Interaktion mit dem Patienten. Das CT-1P kann auf konventionelle Weise aufgestellt, aber auch an einer Wand oder sogar in der Ecke eines Raumes positioniert werden. Das ermöglicht eine platzsparende und flexible Raumnutzung im augenärztlichen Untersuchungszimmer.

    Weicher Luftstoss

    Die verbesserte Gestaltung der Düse und eine optimierte Software erlauben die präzise Steuerung der optimalen Luftmenge bei jeder Augeninnendruck-messung für jedes einzelne Auge. Ein sanfterer Luftstoss erhöht den Komfort für den Patienten und führt damit zu besseren Messergebnissen. Die Luftstossstärke wird automatisch individuell für jeden Patienten angepasst und auf das Minimum reduziert, um maximalen Komfort zu garantieren.

    Geringer Wartungsbedarf der Düse

    Die Gestaltung der Düse des CT-1P hilft, das Eindringen von Staub und Ablagerungen in die Kammer zu verhindern. Dies verringert den Reinigungs- und Wartungsbedarf ganz erheblich und führt zu besseren Messergebnissen.

    Angepasster Augeninnendruck gemäss Pachymetrie

    Das CT-1 P verwendet die gemessene zentrale Hornhautdicke, um den Augeninnendruck-Wert gemäss einer veränderbaren Standardformel anzupassen. Diese Berechnung sorgt für die korrekten Augeninnendruck-Messwerte für die jeweilige Hornhautdicke.

    Messung der Hornhautdicke

    Das CT-1P berücksichtigt die gemessene zentrale Hornhautdicke bei der Angabe des Augeninnendrucks. Studien zeigen, dass die zentrale Hornhautdicke einen Einfluss auf die Augeninnendruck-Messung hat. Beispielsweise muss der gemessene Augeninnendruck-Wert bei konventionellen Tonometern bei Augen mit dicken Hornhäuten nach unten und bei Augen mit dünnen Hornhäuten nach oben korrigiert werden.

     

    Bilder

    Technische Daten

    Messbereiche
    Augendruckmessung

    1 bis 30 mmHg / 1 bis 60 mmHg (in 1mmHg Schritten)

    Messbereich Hornhautdicke

    0,4 bis 0,75 mm (0,0001 mm-Schritte)

    Messbereich Durchschnittsanzeige

    Wechsel zwischen 1mmHg-/0,1mmHg-Schritten möglich

    Andere technische Daten
    Bildschirm

    8,5Zoll WVGA LCD-Farbbildschirm, Bedienfeld mit Sensorbildschirm

    Datenübertragungsendeinrichtung

    USB (Import), RS232C (Export), LAN (Export)

    Stromversorgung

    100-240V Wechselstrom, 50-60 Hz, 75VA

    Maße und Gewicht
    Maße

    286 - 326 (B) x 445 - 526 (T) x 466 - 615 (H) mm

    Gewicht

    19,5 Kg

    Dokumente

    Desinfektionsanleitung für TOPCON-Geräte

    Finden Sie hier die empfohlenen Desinfektionsmittel und weitere nützliche Tipps für eine sichere Desinfektion Ihrer Topcon-Geräte.

    Stephanie Felgner